Lebkuchenhäuser basteln

Eine tolle Beschäftigung in der Vorweihnachtszeit, vor allem wenn es kalt und nass draußen ist und keiner so recht Lust zum Rausgehen hat, ist das Lebkuchenhaus-Basteln mit den Kindern. Das ist immer ein besonderes vorweihnachtliches Projekt und wird von meinen Kindern jedes Jahr heiß erwartet. Es gibt die Möglichkeit, den Lebkuchen selber zu backen und dann die einzelnen Bestandteile auszuschneiden. Doch wer, wie ich, nicht so backbegabt ist, für den gibt es praktischerweise die Möglichkeit, einen Lebkuchenhaus Bausatz zu kaufen. Arbeit und Spaß gibt es immer noch genug, bis das Häuschen dann auch wirklich fertig ist.

Unser Bausatz ist von „Schmidt Lebkuchen“ und enthält fast alles, was man für das komplette Lebkuchenhaus braucht:

  • Lebkuchenplatten
  • Bunte Schokolinsen
  • Gummibärchen
  • Figuren aus dem Märchen „Hänsel und Gretel“

Das Einzige, was man selbst erstellen muss, ist die Klebemasse. Für diese wird benötigt:

  • 1 Eiweiß
  • 150 – 200 g Puderzucker

Zuerst wird das Eiweiß steif geschlagen und anschließend mit dem Puderzucker vermischt, bis sich eine zähflüssige Masse ergibt.

TIPP: Zum Auftragen der Zuckermasse an den Kanten eignet sich gut ein Spritzbeutel. Wer keinen Spritzbeutel hat, kann einfach einen Gefrierbeutel oder anderen Plastikbeutel nehmen und an einer Schweißnaht in einer Ecke eine kleine schräge Öffnung an der Kante abschneiden. Eiweiß/Zucker-Masse in den Beutel füllen und unter leichtem Druck die Masse an den Kanten verteilen. Es darf gern ein bißchen mehr davon sein, dann läuft sie etwas an den Hauswänden herab, was das Häuschen wie eingeschneit wirken lässt.

Lebkuchenhaus Produktion

Ist das Haus fertig zusammengefügt, kann man nach Belieben mit dem Verzieren beginnen. Dabei hat man natürlich die Möglichkeit, nach Belieben noch weitere Deko-Elemente dazu zu nehmen, wie z.B. Zuckerperlen, Streusel oder Lebensmittelschriftfarben.

LLebkuchenhaus Collage

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die kleinen Zuckerbäcker sind mächtig stolz auf ihr Werk.

Wenn es nicht gleich gegessen wird, verschönert das Häuschen noch bis Weihnachten das zu Hause stimmungsvoll.

Viel Spaß beim Basteln, Verzieren und Bewundern !!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s