Stadtbesichtigung mit dem Segway – have fun!

Langeweile bei Städtetouren? Wir haben etwas Neues ausprobiert, was nicht nur bei den Kids zu leuchtenden Augen während der Tour und noch Stunden später führt – eine Stadtrundfahrt auf dem Segway. Was ist ein Segway bitteschön?…frägt sich der eine oder andere. Im Prinzip ein Brett auf 2 Rädern mit einer Lenkstange in der Mitte. Stehend bewegt man sich auf diesen motorisierten Gefährten fort und wer noch nicht damit gefahren ist, frägt sich, wie man darauf überhaupt Balance halten kann.

image

Mittlerweile werden Segway-Stadtführungen immer öfter angeboten. In allen größeren Städten Europoas kann man ausprobieren, wie es sich anfühlt auf einem Segway zu fahren und gleichzeitig bequem die Umgebung zu erkunden.

Ich war zuerst sehr zweifelnd, insbesondere ob diese Form der Stadtführung speziell mit Kindern machbar ist. Gleichzeitig muss ich zugeben, dass ich selbst mir auch nicht ganz sicher war, ob ich auf diesen „Dingern“ fahren kann. Tatsächlich ist es aber einfacher als gedacht, die Balance zu halten.

Kleine Fahrkunde – wie fahre ich einen Segway?

  • Leichtes Vordrücken der Lenkstange – schneller. Leichtes Anziehn der Lenkstange – langsamer. Schieben der Lenkstange nach Links/ Rechts – der Segway macht eine entsprechende Drehung in diese Richtung.
  • Wichtig: Immer locker stehen und auf keinen Fall verkrampfen. Der Segway reagiert sehr sensibel auf Bewegungen und wer ruckartig verreißt, der kann schon mal ins Wanken kommen.
  • Nicht absteigen: Der Segway bewegt sich mühelos über Asphalt, unebenen Boden, kleine Stufen, Randsteine, etc. Es ist fast wie ein Wunder, dass man wirklich nie absteigen muss – auch wenn man z.B. an Ampeln/vor Sehenswürdigkeiten, etc. hält.

Suchtipp nach Tour-Anbietern: Einfach nach offiziellen Segway-Tour-Anbietern für die gewünschte Stadt googeln, Qualitätskriterien (s.u.) checken und Anbieter vorab online buchen. (Anm.: Nicht von Guides in der Stadt ansprechen lassen- fragliche Qualität.)

Einen guten, seriösen Segway-Tour-Anbieter machen folgende Kriterien aus:

  • Es sollte ein Segway-Lizenzierter-Anbieter sein bzw. ein Anbieter der in seinen Nutzungsvereinbarungen – welche man vor einer Tour immer unterschreiben muss – Haftung für Schäden gegenüber Dritten und Schäden am Segway beinhaltet, damit es im Falle eines Unfalls kein böses Erwachen gibt.
  • Die Segways sollten gut gewartet und augenscheinlich in gutem Zustand sein.
  • Alle Teilnehmer bekommen eine Einweisung und testen mind. 10-15 Minuten das Fahrverhalten des Segways.
  • Alle Teilnehmer erhalten einen passenden Leihhelm, den man zur eigenen Sicherheit auch nutzen sollte!

image

Kinder und Segwayfahren:

  • Kinder dürfen in Deutschland auf öffentlichen Wegen erst ab Besitz eines Mofaführerscheins mit einem Segway fahren. Alternative: In Deutschland gibt es für jüngere Kinder Parcoure auf privatem Gelände.
  • Kinder dürfen die Segways im Ausland ab unterschiedlichem Alter und Fahrerlaubnis fahren. Normalerweise ab einem Alter von 10 oder 12 Jahren, manchmal auch schon 8 Jahre. Bitte vorher informieren! Ich persönlich finde unter 10 Jahren generell zu jung, vor allem, da die Touren oft durch die jeweilige Stadt, über Straßen oder belebte Plätze führen. Hier ist einiges an vorausschauendem Fahren gefordert. Jeder sollte das jedoch, individuell auf das Kind und seine Fähigkeiten bezogen, selbst einschätzen.

image

Preise:

Die Segway Touranbieter haben meist Touren mit unterschiedlicher Länge und Besichtigungs-Schwerpunkt im Angebot. Die Tourlängen sind normalerweise standardmäßig gestaffelt nach 30/60/90/120 min. Individuell können auch längere Touren vereinbart werden. Los gehen die Preise schon ab ca. 20 Euro für 30 min.

Zusatztipp:

  • Wer demnächst keine Städtereise anstrebt, kann einfach auch mal die eigene Stadt mit dem Segway erkunden.
  • Eine tolle Idee ist es auch, eine Segway-Tour zu verschenken z.B. zum Geburtstag, am besten gleich noch als gemeinsame Unternehmung mit dem/den Schenkenden.

Wenn man also seine Tour ausgewählt hat, bleibt nur eins zu wünschen. Have Fun!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s