Urlaub in Albanien – die albanischen Alpen, kulinarische Slowfood Köstlichkeiten und wunderbare Strände an der albanischen Riviera

In diesem weiteren Special über Albanien, damals war ein Reisebericht über Albanien mit Kindern einer meiner ersten Blogartikel hier, möchte ich euch dieses wunderschöne (noch!) relativ unentdeckte Land noch einmal vorstellen…und vielleicht noch Unentschlossene für einen Sommerurlaub in dieser Region begeistern. Vom Hotelurlaub bis zum (erlaubten) Wildcampen, hat Albanien für jeden Urlaubstyp etwas zu bieten. 

Hier seht ihr die Reiseroute, die uns diesmal

  • in die albanischen Alpen,
  • Fishta, ein scheinbar ganz gewöhnliches Dorf, das mit einem Slowfood Restaurant der Extraklasse überrascht und mit nachhaltigem, regionalen Handel ein Beispielprojekt darstellt
  • die Ausgrabungsstätte Apollonia und
  • an die albanische Riviera um Himara 

führt.

Albabnien Reiseroute

Auf dem Weg vom Norden bewegen wir uns Richtung Theth, einen der bekanntesten Orte in den albanischen Alpen und Ausgangspunkt vieler Wanderungen. Der Pass dorthin ist allerdings nur mit Allradfahrzeugen befahrbar und oft noch bis tief in den Sommer verschneit. Aus diesem Grund machen wir schon einige Kilometer vorher Halt – in dem Bergdorf Razem. Auch ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Dort gibt es zu unserem Erstaunen einige sehr luxuriöse Unterkünfte, wie z.B. das Hotel Natyral Razzia Resort. Allerdings war der Ort an dem Tag komplett ausgebucht! und so wurde uns von privat eine albanische Berghütte offeriert, deren Komfort uns überraschte.

Albanien Razem Wohnen

Der kleine Ort stellt sich als sehr lebendig und entspannt heraus. Hier spielen Kinder selbstverständlich Fußball, während der Fußballrasen gleichzeitig von Pferden als Weide zweckentfremdet wird.

Albanien Razem Fussballfeld mit Pferd

Am nächsten Tag unternehmen wir mit einheimischen Führern, die man hier überall problemlos vermittelt bekommt (z.B. über Restaurants oder Hotels) eine Höhlenwanderung. 

Albanien Razem Höhlenwanderung hinaus

Albanien Höhlenwanderung Razem

Die albanischen Alpen bieten eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten und sind bekannt für ihre Schönheit. Einzig Kartenmaterial ist schwierig vor Ort zu bekommen. So sollte man sich unbedingt einen einheimischen Führer nehmen oder sich zu Hause bereits mit gutem Kartenmaterial eindecken.

Albanien Razem Blick über die albanischen Alpen

Nachdem uns von anderen Reisenden ein Restaurant in Albanien empfohlen wurde, beschließen wir, dies auszuprobieren, da der Ort in dem es sich befindet fast direkt auf unserem Weg in den Süden liegt. Was uns dort erwartet, ist wirklich eine Überraschung: Das Slowfood Restaurant „Mrizi i Zanave“ bietet leckerste kulinarische Spezialitäten auf höchstem Niveau, die ausschließlich aus der Region stammen. Der Besitzer gilt als einer der besten Köche des Landes. Internationales Publikum bewegt sich hier und hat man nicht reserviert, kann es einem im schlimmsten Fall passieren, dass man abgewiesen wird, weil das Restaurant aus allen Nähten platzt.

Albanien Fushta

Es gibt einen wunderbaren ARTE Dokumentarfilm über den Norden Albaniens, in dem unter anderem genau dieses Restaurant portraitiert wird. Schaut ihn euch unbedingt einmal an. Er beschreibt das Land auf sehr inspirierende Weise und hat dem Mrizi i Zanave (Shade of the Fairys) unter anderem seine internationale, begeisterte Kundschaft beschert. Aber auch der albanische Premierminister war schon zu Gast…und das bei einem Preis von 25 EUR für 4 Personen mit 5 Gänge Menü + Getränke!

Ein wunderschöner Platz…

Albanien Fishte Slow Food

…mit traditioneller albanischer Küche, die modern interpretiert wird und auf Nachhaltigkeit, sowie bester Qualität basiert.

Albanien Fishte Fany Desserts

Überraschende kulinarische Erlebnisse für alle Sinne…nicht nur für die Kinder der spannendste Nachtisch des Urlaubs: Eine Eiskugel aus Rosenwasser mit Sorbetfüllung, an die man erst heran kommt, wenn man die zarte Eiskugel mit dem Löffel „knackt“.

Auch übernachten könnt ihr hier. Es fühlt sich dabei an, wie auf einem Landgut in der Toskana. Das liebevoll renovierte Natursteinhaus und der weitläufige Garten bieten einen Ort der Ruhe und der Erholung.

Albanien Fishta Mrzini i Zanave

Albanien Fishte estaurant Garten

Weiter geht es zu einer der bekanntesten griechischen Ausgrabungsstätten Albaniens – Apollonia, nahe der Stadt Fier.

Albanien Apollonia Ausgrabunsstätte weites Gelände

Das weitläufige Gelände der Ruinen des ehemals zu den 30 wichtigsten Städten der antiken Welt gehörenden Apollonia, lädt zu einem längeren Aufenthalt ein.

Albanien Apollonia Ausgrabungsstätte

Hier ist neben Butrint, im Süden des Landes, mit am beeindruckendsten zu erahnen, welche Rolle Albanien in der Antike gespielt hat und ein gewisses Bedauern stellt sich darüber ein, dass dieses Land so sehr in Vergessenheit geraten ist.

Wir bewegen uns gen Süden bis auf die Höhe von Himara und sind ein weiteres Mal von der Schönheit der albanischen Riviera begeistert.

Albanien Einsamer Strand Nähe Himara

Kulinarisch finden wir in Himara selbst immer wieder Perlen, wie das Restaurant „Esperia„, das durch seine Lage direkt am Strand, an dem man auf der weitläufigen Terrasse sitzend, leckerste Spezialitäten aus der Region ebenso genießen kann, wie (zur Freude der Kinder) beste Steinofenpizza.

Albanien Restaurant Himara

Wer es wagt, ein wenig abseits der Küstenstädte zu wandern…

Albanien Himara WEg zu abgelegenem Strand

…gelangt schnell an die traumhaftesten einsamen Strände, die man sich vorstellen kann. Glasklares Wasser, weißer Strand….

Albanien Strand Nähe zu Himarae

…und wieder einmal sind wir am Ende des Urlaubs von der Natur und den offenen, freundlichen Leuten dieses schönen, vergessenen Landes in Europa verzaubert.
Vielleicht passiert das ja bei dem einen oder anderen von euch auch…

Reiseführer Empfehlung: Uns hat wieder einmal unser Reise Know How – Albanien Führer mit seinen vielseitigen Informationen weitergeholfen, das Land individuell zu erkunden. Reiseführer dieser Reihe begleiten uns schon seit Jahren zuverlässig auf unseren Touren abseits der gängigen Touristenströme.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s